Darum
Kollagen Plus

Aminosäuren-Komposition, die menschliches Kollagen exakt nachahmt

Aminosäuren werden in wasserlöslicher und isolierter Form bereitgestellt, um die Aufnahme zu optimieren

Die Nutzung von pflanzlichen Ausgangsmaterialien macht das Produkt für Veganer geeignet

Das biomimetische Kollagen liefert die Bausteine, um Ihre Knochen zu stärken

Die Kombination aus biomimetischem Kollagen und Hyaluronsäure glättet die Haut und lässt sie strahlen

Biomimetisches Kollagen vs. normales Kollagen

Sorgfältig ausgesuchte, evidenzbasierte Inhaltsstoffe

Was ist biomimetisches Kollagen? Verstehen Sie die Wissenschaft dahinter
Biomimetisches Kollagen ist eine fortschrittliche Form von Kollagen-Ergänzungsmitteln, die aus einer speziell formulierten Mischung von Aminosäuren besteht. Diese Aminosäuren sind im exakten Verhältnis zusammengestellt, wie sie im menschlichen Kollagen vorkommen. Im Vergleich zu herkömmlichen Tierkollagen bietet biomimetisches Kollagen drei entscheidende Vorteile:

  • Pflanzliche Basis: Der patentierte Herstellungsprozess verwendet ausschließlich pflanzliche Ausgangsmaterialien.
  • Optimale Bioverfügbarkeit: Die enthaltenen Aminosäuren sind bereits isoliert, wodurch der Körper sie leicht absorbieren kann.
  • Veganer- und Vegetarierfreundlich: Diese Form von Kollagen ist ideal für Personen, die auf tierische Produkte verzichten möchten.

Wie unterstützt biomimetisches Kollagen Ihre Hautgesundheit, Jugendlichkeit und Knochendichte?
Der Kollagenspiegel im menschlichen Körper beginnt in der Regel um das 25. Lebensjahr herum zu sinken. Ab diesem Zeitpunkt kann der Kollagenverlust etwa 1% pro Jahr betragen. In den Wechseljahren kann dieser Verlust für Frauen sogar noch drastischer ausfallen, mit Raten von bis zu 2% pro Jahr (S). Dieser fortschreitende Rückgang an körpereigenem Kollagen kann verschiedene Alterserscheinungen begünstigen, einschließlich Faltenbildung, verminderte Hautelastizität und Gelenkbeschwerden. Auch die Knochendichte kann beeinträchtigt werden, was das Risiko für Frakturen und Osteoporose erhöht.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Einnahme von Kollagen-Nahrungsergänzungsmitteln einen signifikanten Einfluss auf die Hautgesundheit haben kann. Sie können die Hautfeuchtigkeit, Elastizität und Dichte verbessern (S, S, S). Erste positive Effekte sind in der Regel nach etwa drei Monaten der Einnahme feststellbar. Da die Kollagenpeptide oral eingenommen werden, können sie auch die tieferen Hautschichten erreichen und somit langfristige Verbesserungen in der Hautphysiologie und im Hauterscheinungsbild bewirken.

Abgesehen von der Hautgesundheit sind Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen auch für die Knochengesundheit von Bedeutung. Mit fortschreitendem Alter nimmt die Knochendichte ab, was Risiken für Osteoporose und Knochenbrüche erhöht. Studien haben ergeben, dass Kollagen-Supplements die Knochendichte signifikant erhöhen können (S, S).

Was ist die Dosierung von biomimetischem Kollagen in Kollagen Plus?
In jeder Tagesdosis Kollagen Plus finden Sie 1006 mg biomimetisches Kollagen. Diese Mischung enthält pflanzlich hergestellte Aminosäuren, die analog zum menschlichen Kollagen sind, einschließlich Glycin, L-Prolin, Hydroxyprolin.


Welche Nebenwirkungen hat biomimetisches Kollagen?
Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat keinen Tageshöchstwert festgelegt.

Was ist Hyaluronsäure? Entdecken Sie das Wundermolekül für Haut und Gelenke
Hyaluronsäure ist ein essenzielles Molekül, das in der Haut und in den Gelenken unseres Körpers zu finden ist. Sie spielt eine zentrale Rolle bei der Hydratisierung der Haut und bei der Erhaltung der Gelenkbeweglichkeit. Viele kennen Hyaluronsäure als Schlüsselbestandteil in Hautpflegeprodukten zur Bekämpfung von Alterungszeichen, doch ihre Wirksamkeit ist auch bei innerer Anwendung belegt.

Wie unterstützt Hyaluronsäure Ihre Hautgesundheit?
Hyaluronsäure-Präparate, die oral eingenommen werden, haben die Fähigkeit, die Hautstruktur zu verbessern und die Erscheinung von Falten zu reduzieren (S). Zusätzlich fördert die Säure die Gelenkgesundheit. Sie ist ein Element der Gelenkschmiere, die den Verschleiß minimiert und als Stoßdämpfer wirkt. Der Körper produziert mit dem Alter weniger dieser wichtigen Säure, was das Risiko für Gelenkbeschwerden und Hautalterung erhöht. Nahrungsergänzungsmittel mit Hyaluronsäure können in dieser Hinsicht nützlich sein (S).

Was ist die Dosierung von Hyaluronsäure in Kollagen Plus?
In jeder Tagesdosis Kollagen Plus finden Sie 200 mg Hyaluronsäure.


Welche Nebenwirkungen hat Hyaluronsäure?
Es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat keinen Tageshöchstwert festgelegt. Als ein natürlich vorkommendes Polysaccharid im menschlichen Körper ist Hyaluronsäure in der Regel sehr gut verträglich.

Was ist Vitamin C?
Ascorbinsäure, besser bekannt als Vitamin C, ist ein essenzielles, wasserlösliches Vitamin, das in vielen natürlichen Nahrungsquellen wie Zitrusfrüchten und Beeren vorkommt. Darüber hinaus ist es als hochwirksames Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Vitamin C ist für seine immunstärkenden und hautverjüngenden Eigenschaften bekannt und unentbehrlich für zahlreiche physiologische Prozesse in unserem Körper.

Wie unterstützt Vitamin C die Kollagenbildung?
Vitamin C ist ein unerlässlicher Kofaktor für bestimmte Enzyme wie Prolylhydroxylase und Lysylhydroxylase, die in der Kollagensynthese aktiv sind. Diese speziellen Enzyme katalysieren die Hydroxylierung der Aminosäuren Prolin und Lysin, Schlüsselkomponenten des Kollagenmoleküls. Durch die Hydroxylierung können diese Aminosäuren stabile Kollagenstrukturen bilden, die für Haut, Knochen und Bindegewebe wichtig sind (S, S). Eine unzureichende Vitamin C Zufuhr kann die Effizienz dieses Prozesses beeinträchtigen und somit die Kollagenqualität verringern.

Darüber hinaus fördert Vitamin C die Wundheilung und stärkt die Hautbarriere durch die Förderung der Produktion von Ceramiden, die die Feuchtigkeitsretention verbessern. Einige Studien haben sogar gezeigt, dass Vitamin C die Wirksamkeit von Sonnenschutzmitteln verbessern kann (S). Daher kann die Einnahme von Vitamin C als Nahrungsergänzungsmittel vielfältige Vorteile für die Haut bieten.

Was ist die Dosierung von Vitamin C in Kollagen Plus?
Unsere Kollagen Plus-Formel enthält eine optimal abgestimmte Tagesdosis von 80 mg Vitamin C. Diese Menge ist darauf ausgelegt, die Kollagenbildung effizient zu unterstützen und gleichzeitig das Immunsystem zu stärken.

Welche Nebenwirkungen hat Vitamin C?
Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat keinen Tageshöchstwert festgelegt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat eine Tagesdosis von bis zu 250mg mg als unbedenklich eingestuft (BfR).

Was ist Zink?
Zink ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das eine Schlüsselrolle in über 300 enzymatischen Reaktionen spielt, die für zahlreiche physiologische Prozesse, einschließlich Stoffwechsel, Proteinsynthese und Immunregulierung, entscheidend sind. Obwohl unser Körper nur minimale Mengen an Zink benötigt, hat es weitreichende Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Wohlbefinden.

Wie unterstützt Zink die Kollagenbildung?
In Bezug auf die Hautgesundheit und die Kollagenbildung ist Zink unverzichtbar. Als essenzieller Kofaktor aktiviert es das Enzym Kollagenase, das für den geordneten Abbau von altem und beschädigtem Kollagen erforderlich ist. Das schafft Raum für die Neuproduktion und Einbettung von frischem Kollagen. Zink unterstützt zudem Schlüsselprozesse wie DNA-Synthese und Zellteilung, die direkt die Kollagen-produzierenden Fibroblastenzellen beeinflussen (S, S). Ein Zinkmangel kann also die Kollagenproduktion hemmen und die Hautgesundheit beeinträchtigen.

Darüber hinaus ist Zink ein kritischer Faktor bei der Wundheilung, bei der Kollagen ebenfalls eine zentrale Rolle spielt. Es hilft nicht nur bei der Stabilisierung des Kollagens selbst, sondern fördert auch die Entwicklung von Kollagenfasern, die entscheidend für die Gewebereparatur sind. Zink-Ionen können sich sogar direkt an die Kollagenstruktur binden, um deren Stabilität und somit die Integrität des gesamten Bindegewebes zu verbessern (S).

Was ist die Dosierung von Zink in Kollagen Plus?
Die Kollagen Plus-Formulierung enthält eine zielgerichtete Tagesdosis von 10 mg Zink, die darauf abgestimmt ist, sowohl die Kollagensynthese effektiv zu unterstützen als auch das Immunsystem zu stärken. Ein optimaler Zinkgehalt kann so zu einer verbesserten Hautgesundheit und Knochendichte beitragen.


Welche Nebenwirkungen hat Zink?
Die EFSA hat einen Tageshöchstwert von 50mg für Zink-Nahrungsergänzungsmittel festgelegt (EFSA).

Was ist Mangan?
Mangan ist ein essenzielles Spurenelement, das in kleinen Mengen im menschlichen Körper vorkommt aber für eine Vielzahl von biologischen Funktionen notwendig ist. Mangan ist Bestandteil von Enzymen, die in verschiedenen Stoffwechselwegen eine Rolle spielen, einschließlich der Verdauung von Nährstoffen und der Energieproduktion. Es ist auch an der Knochenbildung, Blutgerinnung und der Gehirnfunktion beteiligt. Mangan kommt in einer Reihe von Lebensmitteln vor ist aber auch als hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel erhältlich.

Wie unterstützt Mangan die Kollagenbildung?
Mangan agiert als essentieller Kofaktor für Enzyme, die entscheidend bei der Kollagensynthese sind. Insbesondere fördert es die Aktivität der Prolyl-4-Hydroxylase, ein kritisches Enzym bei der Hydroxylierung von Prolin, einem Schlüsselschritt in der Kollagenbildung. Diese Hydroxylierung verleiht den Kollagensträngen Stabilität, die für ihre Integration in die extrazelluläre Matrix des Bindegewebes notwendig ist. Des weiteren wirkt sich Mangan positiv auf die Knochenmineraldichte aus, was besonders relevant im Alter wird und vor Osteoporose und Knochenbrüchen schützen kann (S, S).

Ausserdem wirkt Mangan auch bei der Quervernetzung von Kollagenfasern, ein Prozess, der die mechanische Festigkeit und Langlebigkeit der Kollagenstruktur erhöht. Das ist insbesondere für die Integrität von Haut, Knochen und anderen Bindegeweben unerlässlich.

Zusätzlich beeinflusst Mangan die Produktion von Glykosaminoglykanen positiv, Moleküle, die in Symbiose mit Kollagen zur Bildung und Gesundheit von Knorpel und Haut beitragen.

Was ist die Dosierung von Mangan in Kollagen Plus?
In unserer maßgeschneiderten Kollagen Plus-Formel ist eine Tagesdosis von 2 mg Mangan enthalten. Diese speziell abgestimmte Menge zielt darauf ab, die Kollagensynthese optimal zu fördern und gleichzeitig weitere gesundheitsfördernde Effekte zu erzielen.


Welche Nebenwirkungen hat Mangan?

Die EFSA hat einen Tageshöchstwert von 8mg festgelegt (EFSA). Bis zu einem Tageswert von 5mg wurden keine Nebenwirkungen beobachtet.

Perfekt kombiniert für maximalen Effekt

Biomimetisches Kollagen

Der Aminosäurenkomplex analog dem menschlichen Kollagen wird vom Körper in Haut- und Knochengewebe eingebaut

Kollagen Aktivatoren

Vitamin C, Zink und Mangan
stimulieren die körpereigene
Kollagenproduktion

Feuchtigkeitsspender

Hyaluronsäure versorgt die Haut mit
Feuchtigkeit und füllt schon nach wenigen Anwendungen feine Fältchen auf

Diese Vorteile bringt unser biomimetisches Kollagen

55 Teilnehmer*innen zwischen 30-66 Jahren haben für 60 Tage das biomimetische Kollagen getestet. Folgende Verbesserungen wurden bestätigt:

+ Straffere, besser hydratisierte Haut
+ Feine Linien und Falten reduziert
+ Hautbild ist gleichmäßiger und Strahlkraft erhöht
+ Erscheinung von dunklen Augenringen verringert
+ Geschmeidigere, glattere Haut
+ Nägel fühlen sich kräftiger an und sehen gesünder aus
+ Haut wirkt gesünder und der Teint erscheint strahlender

Unser Körper produziert mit der Zeit weniger Kollagen

Die körpereigene Kollagenproduktion beginnt in der Regel ab dem Alter von etwa 25 Jahren langsam abzunehmen. Dieser Prozess setzt sich im Laufe der Jahre fort und wird mit fortschreitendem Alter immer deutlicher. Das hat negative Auswirkungen auf den Alterungsprozess und die Gesundheit von Haut und Knochen.

So entsteht biomimetisches Kollagen

Im Gegensatz zu Kollagen aus tierischem Ursprung (z.B. Fisch, Schwein, Rind), stammt unser biomimetisches Kollagen zu 100% aus pflanzlichen Quellen. Es wird mithilfe eines patentierten, mehrstufigen Fermentations- und Mikroverkapselungsverfahrens hergestellt.

Der Fermentationsprozess ermöglicht es, die exakte Kombination und das Verhältnis der gewünschten Aminosäuren zu erhalten.